A fanzine! – But for which game?

Logo_RSPKarnevalIn 2013 we committed ourselves to doing a fanzine if another German blogger would make “fanzines” the topic of a blogger’s carnival. Now that has happened and we find ourselves faced with the question:

A fanzine, well and good, but for which game?

Blue Planet, SLA Industries or The Red Star?

Perhaps Unknown Armies or Warhammer 40.000?

Or maybe something else? But what?

7 Comments


    1. Da bin ich halt am Überlegen, ob es nicht besser wäre, zu einem neuen Kassiber beizutragen, anstatt jetzt etwas eigenes zusammenzustecken.

      Reply

  1. Warhammer 40k hat sicherlich die meisten Spieler von den genannten Systemen. Andererseits kannst Du aus dem schon auf den Blog vorhandenen Material bestimmt fix ein Zine schnürren.

    Reply

    1. Das mit dem Material stimmt für alle fünf Systeme, deshalb stecken die ja auch fest in unserer Kategorienleiste.

      Aber das mit den Spielern ist wirklich der Punkt, der mich bei der ganzen Frage so (ver)zweifeln lässt. Warhammer (und Unknown Armies) sind sicher die Spiele, die viele Spieler ansprechen. Gleichzeitig sind das aber dadurch auch die Spiele, die bereits so (also ohne ein extra Zine) gut bedient werden. Bei den anderen dreien gibt es weniger Spieler, aber die kriegen auch seltener Material, da fühlt sich das Erstellen eines Zines irgendwie befriedigender an.

      Dilemma!

      Reply

  2. Man könnte es sich auch “einfach” machen und ein Zine für alle 5 Systeme machen und sich darauf beschränken min. 1 Artikel höchstens 3 zu einem der 5 Systeme zu machen.

    Reply

    1. Langweilig!

      Das wäre dann außerdem einfach das Blog in pdf (oder Print?).

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.