[German] Ideas Overflow: Juli 2017 – Slice of Leeches

Too Many Brains!
Trial run for something we were briefly discussing: Posting a list with short descriptions of the things we didn’t write this month. In German for now.

2 Comments


  1. Die Schöpfungsgeschichte als Murmelwelt finde ich als das eigentliche Setting viel interessanter. Sollen doch die Charaktere schöpfend in der von Potential erfüllten Ursuppe herumplantschen, die Welt nach ihren Vorstellungen formen und dabei ruhig zu epischen Figuren wie Göttern, Halbgöttern und Staatsgründern werden. Wenn man das dann noch elegant mit der fortlaufenden Murmelbefüllung des eigenen Beutels verquickt, ist der schöpferische Akt perfekt.

    Reply

    1. Das geht natürlich, aber dabei hätte ich das Gefühl, ein wenig die Idee der Murmelwelt zu verfehlen, namentlich eine Spielwelt(skizze), die es erlaubt, beispielhaft die übrigen Elemente des Spiels (vor allem auch Regeloptionen und deren Auswahl, und Möglichkeiten eigene, settingspezifische Regeln zu erschaffen) vorzustellen.

      Es sei denn natürlich die “Schöpfungsepoche” wird bereits mit relativ festen “Rahmenbedingungen” versehen, um die notwendigen Bezüge für so etwas zu liefern. Aber selbst dann hätte ich zumindest so spontan immernoch Bedenken, ob sich damit wirklich die Stärken beziehungsweise die Spannweite von Beutelschneider gut demonstrieren lässt.

      Eine Überlegung ist das aber natürlich trotzdem wert.

      Vielleicht ließe sich das sogar mit einem angedachten Mechanismus für Zufallsereignisse (auch: zufällige Abenteuer- und Welterschaffung) mittels Beutel vermählen. Die Charaktere als so etwas wie das Bewusstsein, die Akteure im Chaos, die selbst entstehen, während die Welt entsteht und deren Genese sich gegenseitig bedingt und beeinflusst.

      Spannend.

      Aber auch sehr anders.

      Bisher war mein Gedanke für eine Murmelwelt immer eher der, eine trotz aller Verschiebungen und Eigenheiten “klassische” Spielwelt zu päsentieren.

      Danke!

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.