Alignment change in 5, 4, 3, … – a very brief thought about alignments

Logo_RSPKarneval
First, she registers as a beacon of hope on the Detect Good spell and is let through the door.
Then, she slaughters the church full of orphans.

There has to be something more to this than simply hopping up and down, indignantly screeching “bad roleplaying! Bad roleplaying!”.

3 Comments


  1. Ich hab wieder mit Magic angefangen, und so hab ich mir überlegt ob man Magic und D&D irgendwie clever combinieren kann. Das is natürlich keine neue Idee, daher hab ich mir mal angeguckt was andere Leute so machen, und die meines Erachtens interessante Idee ist die folgende:

    Man benutzt das Farbrad als Gesinnungssystem.

    In diesem System jeder Character ist entweder farblos oder sieht sich als Teil einer oder mehrer Farbphilosphien: Weiß, Blau, Schwarz, Rot, Grün. Das Interessante an dem System ist das Gut und Böse nicht Teil dieses Gesinnungssystems ist. Weiß tendiert dazu gut zu sein und Schwarz tendiert dazu böse zu sein, aber es gibt eben Ausnahmen.

    Eine Gesinnungsüberprüfung würde den Charakter also als “weiß” offenbaren, der Farbe der Ordnung und Moral. Seine Auslegung führt ihm aber dazu den Mord zu begehen, weil diese Leben der Ordnung im Weg stehen und er es als besser für alle sieht, wenn diese Leben ausgetilgt werden.

    Reply


Leave a Reply to Yandere Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *