3 Comments


  1. Im Zusammenhang mit dem Monatsthema über den Kampfkunst-fokussierten Science Fiction/Space Opera-Hintergrund, den du in deinem Artikel erwähnst, zu schreiben, mag vielleicht unangebracht und bemüht sein, weil er sich nicht auch selbst mit Anfängen bzw. Übergängen beschäftigt, aber interessant klingt er trotzdem. Vielleicht erzählst du ja irgendwann zu anderer Gelegenheit einmal davon.

    Und dieses ‘Beutelschneider’ scheint nicht uninteressant zu sein. Das muss ich mir bei Gelegenheit mal ein bisschen genauer ansehen.

    Vielen Dank für deinen Karnevalsbeitrag jedenfalls!

    Reply

    1. Danke dir und Niniane für das schöne Karnevalsthema!

      Zum Martial Arts-SciFi-Setting werde ich gegebenenfalls zurückkehren, wenn sich das noch weiter verdichtet. Wenn es dazu kommt, dann wird es aber sicher hier zu lesen sein.

      Reply

Leave a Reply to Timberwere Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *