Karneval der Archive – Thema: Der Mond

Bunker Archive
Mit der Mondlandung vor 50 Jahren ist Greifenklaues Thema “der Mond” für den Karneval der Rollenspielblogs ja irgendwie ohnehin schon ein Thema fürs Archiv.

Bei uns besonders fürs Zeitungsarchiv, denn nicht nur kommen einige der 10 zeonischen Zeitungen für Unknown Mobile Suit vom Mond, Nachrichten vom Mond, nicht nur aus diesen Zeitungen, finden sich auch in den Presseschauen der Episoden 44, 45, 46, 47 und 63. Vom “lunaren Koordinationszentrum für Informationsaustausch und die humanitäre Versorgung von Kriegsgefangenen” gibt es außerdem in Episode 50 Post, wo eine Mondprinzessin wie Parthenia Lindt mit ihren gläsernen Mondschuhen auf dem Mond ausgehen kann, haben wir in 1W10 Locations in Granada untersucht, und in 1W10 Locations für MS-Kämpfe festgestellt, dass sich auf dem Mond auch kämpfen lässt – vielleicht ja auch gegen Mondpiraten.

Neben dieser geballten Ladung Mond bei Unknown Mobile Suit, sind unsere hervorstechendsten Mondartikel vielleicht die Mondfee für D&D/Freeya und die Beschreibung des Mondes CC-X-7 für Warhammer 40.000.

Ohne jetzt wirklich jeden Artikel herauszusuchen, in dem der Mond irgendwie erwähnt wird, haben wir für D&D aber auch noch Klassenvarianten, Zaubertrankzutaten und verwunschene Dörfer, bei denen der Mond jeweils einen gewissen Einfluß ausübt, im Angebot, sowie für Warhammer 40.000 ein
Regiment der imperialen Armee und einen Space Marine-Orden, die auf Monden zu Hause sind, ein elektronisches Gadget und ein Kartenspiel als Ausrüstungsgegenstände für SLA Industries mit Mondthema, und noch Verschiedenes vom Mond als einer von vielen mythischen Gestalten in einem Eigenbau und den Mond als archetypisches Symbol für Unknown Armies, über Mondkaers für Earthdawn und zum Mond fliegende Dorfbewohner, hin zu Feen, die kein Mondlicht vertragen, Fragen nach dem Namen des Mondes und Mondsonnenuhren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.