Teezeit in Barsaive – Geisterbeschwörerschätze für Earthdawn

Von vielen schönen Dingen in Hintergrund und Umsetzung von Earthdawn, habe ich Karmarituale immer als eines der schöneren empfunden. Und unter ihnen ist das Karmaritual des Geisterbeschwörers für mich seit jeher das mit gewaltigem – um nicht etwa zu sagen jenseitigem – Abstand das großartigste.

Wir erinnern uns: Um ihr Karma zu (re-)generieren, lassen sich Geisterbeschwörer gemütlich nieder und trinken mit andersweltlichen Wesenheiten Tee, während sie angelegentlich über das Jenseits plaudern.
Nur, was für Tee trinken Geisterbeschwörer eigentlich?

Einige auserwählte unter ihnen beispielsweise diesen hier:

Knochenbleicher Tee
Die Knospen für diesen ganz besonderen weißen Tee stammen von Sträuchern, die versteckt an den Hängen zu beiden Seiten einiger weniger Seitenarme der großen Schlange wachsen. Das Geheimnis ihrer Lage ebenso wie jenes der Herstellung des Tees wird auf das Eifersüchtigste von einem kleinen verschworenen Handelsbund der T’skrang gehütet.

Außer seinem erlesenen Aroma, das bereits für sich jeden Ruhmes wert wäre, wird dieser Tee unter Geisterbeschwörern auf dem Fluss und einigen weiteren eingeweihten Angehörigen dieser Disziplin jedoch noch mehr für eine andere Eigenschaft geschätzt.

Wird knochenbleicher Tee nämlich als Teil seines Karmarituals von einem Geisterbeschwörer genossen, so wird das nächste Mal, wenn der Adept Karma für eines der Disziplinstalente der Disziplin Geisterbeschwörer einsetzt, sein Karmawürfel effektiv um eine Stufe erhöht (also beispielweise von 1W6 auf 1W8).

Knochenbleicher Tee ist sein Gewicht in Gold wert (10 Golstücke für eine Unze Tee) – wenn und wo er überhaupt zu bekommen ist. Selbst auf der Schlange und für vertraute Kunden zählt knochenbleicher Tee in seiner Verfügbarkeit als sehr selten, und es kommt einem Abenteuer für sich gleich, einen Eingeweihten zu finden, der für die Vertrauenswürdigkeit eines Fremden bürgt.

Eine Viertelunze Tee ist ausreichend für ein einziges Karmaritual.

Aber auch in der Wahl der passenden Trinkgefäße können Geisterbeschwörer durchaus eigen sein:

Schwarzkrähes Teeschale
Fadenhöchstzahl:
1
Magische Widerstandskraft:
15

Diese Teeschale ist, wie man an den sichtbaren Schädelnähte Innen und Außen erkennt, aus dem Schädel eines Namensgebers gefertigt. Ob der Namensgeber ein Elf, Zwerg, Ork oder Mensch gewesen ist, kann an Hand der Form und Größe allein nicht bestimmt werden.

Die Knochen sind mit Silber eingefasst und mit blutroten Edelsteinen verziert. In die Silberfassungen und die Knochen sind Blättern und Knochen eingraviert. Eine kleine, schwarze und zerzauste Feder schmückt das Zentrum der Teeschale.

Fadenränge
Rang 1
Preis:
200
Schlüsselinformation:
Die Schale wurde von dem zwergischen Geisterbeschwörer und Elementaristen Dannelic Schwarzkrähe hergestellt. Der Charakter muss wissen, dass dieser Gegenstand Schwarzkrähes Teeschale heißt.
Wirkung:
Immer wenn die Teeschale mit heißem Wasser gefüllt wird, füllt sie sich mit Teeblättern. Es ist Schwarztee.

Rang 2
Preis:
300
Wirkung:
Wenn er die Schale sichtbar trägt, erhöht sich die soziale Widerstandskraft des Charakters um +1.

Rang 3
Preis:
500
Tat:
Der Besitzer der Teeschale muss an dem Grab von Dannelic Schwarzkrähe einen echten möglichst sehr guten Tee in einer entsprechenden Teezeremonie auf das Wohl des Dannelic Schwarzkrähe trinken. Der Zwergengeist erscheint dem Besitzer, wenn dieser eine gute Teewahl getroffen hat und er die Teezeremonie passend fand. Der Geist enthüllt dem Besitzer die nächste Funktion der Teeschale. Diese Tat ist 200 Legendenpunkte wert.
Wirkung:
Der Besitzer der Teeschale kann die Sorte des Tees bestimmen. Dafür muss er sich an den Geschmack des Tees erinnern. Bei Teesorten, die innerhalb der letzten sieben Tage getrunken wurden ist kein Wurf fällig. Ist der Zeitraum größer wird ein Wahrnehmungswurf gegen 15 fällig. Magische und besondere Tees können nicht beschworen werden, da aber schon gewöhnliche Tees gegen viele Dinge helfen (von Einschlafstörungen und Bauchschmerzen bis Fieber und Erkältungen), wird die Teeschale so zu einer kleinen Reiseapotheke und verleiht jedem, der aus ihr trinkt, einmal pro Tag +1 auf seine nächste Erholungsprobe.

Rang 4
Preis:
800
Wirkung:
Wenn er die Schale sichtbar trägt, erhöht sich die soziale Widerstandskraft des Charakters um +2.

Rang 5
Preis:
1300
Tat:
Dannelic Schwarzkrähe starb durch einen Phantomtänzer. Der Besitzer der Teeschale muss diesen Phantomtänzer zur Ruhe betten. Diese Tat ist 1300 Legendenpunkte wert.
Wirkung: Für zwei Punkte Überanstrengungsschaden kann der Besitzer der Teeschale aus dem Dampf des heißen Tees nebelige Schlangen entstehen lassen. Die Effekte dieser Schlangen und alles andere entsprechen dem Elementaristen-Zauber Klebrige Ranken. Relevante Proben werden auf Spruchzauberei oder auf Wahrnehmung abgelegt.

Rang 6
Preis:
2100
Wirkung: Ein Mal pro Tag kann der Besitzer der Teeschale für zwei Überanstrengungsschaden den an die Teeschale gebundenen Geist beschwören. Dieser Geist kämpft nur für den Besitzer und übernimmt keine anderen Aufgaben. Entweder kämpft er bis der Kampf vorbei ist, er getötet oder verbannt wurde, aber maximal acht Kampfrunden.

Werte des Geistes
Geschicklichkeit: 8
Stärke: 7
Zähigkeit: 7
Wahrnehmung: 8
Willenskraft: 7
Charisma: 5

Initiative: 8
Angriffszahl: 1
Angriff: 8
Schaden: 10
Todesschwelle: 40
Verwundungsschwelle: 11
Bewusstlosigkeit: NA
Niederschlag: 7
Erholungsproben: NA

Körperliche Widerstandskraft: 16
Magische Widerstandskraft: 10
Soziale Widerstandskraft: 7
Rüstung: 0
Mystische Rüstung: 6
Laufleistung Kampf: 33
Laufleistung: 65

1 Comment


  1. Nice, very “Barsavian”.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.