Zehn Dinge zum Zehnten: Zufällige Büchertiere

10 Dinge zum 10.
Die zehn Dinge dienen mir dieses Mal als Basis für einen kleinen Versuch mit klassischen Zufalls-/Inspirationsmethode, dem Blättern in Büchern.

Konkret werde ich ein paar Mischwesen (zumindest deren Namen) erschaffen, indem ich hintereinander an zwei zufälligen Stellen ein Tierlexikon aufschlage und auf der jeweiligen Seite blind mit dem Finger irgendwohin tippe, und dann die beiden ermittelten Tiere irgendwie zusammenklebe.

  1. Seehund und Wels ergibt Seehundwels (…das war einfach – ein Seehund mit einem Welskopf vielleicht, samt Barteln und so)
  2. Honigtopfameise und Schwamm ergibt Honigtopfschwamm (ohne Ameise, von der hat er nur, dass er sich irgendwie so aufbläht oder vielleicht wachsen aus den Löchern im Schwamm auch solche aufgedunsenen Ameisenhinterleiber heraus? Ja, das klingt irgendwie mischwesiger.)
  3. Hamsterratte und Sonnerathuhn ergibt Rattenhuhn (sehr speziell, ich nehme davon das einfachere Rattenhuhn, das sich durch einen langen nackten Rattenschwanz auszeichnet und ansonsten wie ein Huhn aussieht – vielleicht sogar ganz konkret wie ein Sonnerathuhn. So.)
  4. Wollkrabbe und Hänfling ergibt Krabbenhänfling (ein Fink mit Scheren und Krabbenbeinen)
  5. Zibetkatze und Bruchwasserläufer ergibt Katzenläufer (eine kleine Katze mit Flügeln?)
  6. Stubenfliege und Affe ergibt Fliegenaffe (endlich wieder einfache Tiere, für die ich nicht erst den Eintrag lesen muss, um zu wissen, was sich hinter ihnen verbirgt – als Mischwesen reizt zwar der Stubenaffe, als kleiner lästiger Mitbewohner, aber der Fliegenaffe ist dann eher doch das, was dabei herauskommt, wenn statt eines Menschen ein Affe mit in die Teleportationskammer gekommen wäre)
  7. Goldammer und Kurzschwanzaffe ergibt Ammeraffe (geflügelte Affen!)
  8. Fischlaus und Schnee-Eule ergibt Fischlauseule (winzige Ektoparasiten mit winzigen Eulenköpfen – oder vielleicht auch eulengroße? Die müssten dann aber an großen Fischen parasitieren… …warum nicht… nachdem der Kraken/Leviathan/anderes riesiges Seemonster also besiegt ist, fallen ganze Schwärme an eulenköpfigen Krabben über die Helden her. Hm. Dann können sie eigentlich auch gleich noch Flügel bekommen. Fliegene Krabben mit Eulenköpfen, die von ihrem Wirtsmonster abfallen und herumschwärmen. Ja, geht.)
  9. Schnauzenbrasse und Bachstelze ergibt Brassstelze (eine Brasse mit Flügeln? eine Bachstelze mit Fischschwanz? Ein Fischleib mit Vogelkopf und Beinen aber ohne Flügel? Ein Vogel mit Fischkopf. Ich glaube ich nehme einen Vogel mit Fischkopf. Fischkopf hat oben schon gut funktioniert.)
  10. Seehecht und Bärenmaki ergibt Hechtmaki (…ob ein Bärenmaki schon ein Mischwesen aus Bär und Maki ist? Ich glaube der Hechtmaki bekommt nicht ganzen Fischkopf sondern einfach nur das Hechtgebiss. Vielleicht anstelle seines Schwanzes auch noch den Hechtschwanz. Damit katapultiert er sich aus dem Wasser heraus, um die Helden mit seinen großen Augen anzuglotzen, ehe er sein Hechtgebiss in sie versenkt.)

Viele Vögel und Fische…

Leave a Reply

Your email address will not be published.