Thermal Madness – Dark Lament Fuck-Ups für SLA Industries, Teil 1

Logo_RSPKarnevalDie scheinbaren Unterschiede und vor allem die grundlegenden Gemeinsamkeiten zwischen SLA Industries rivalisierenden Biogenetik- und Ebb-Kräfte-Abteilungen, Karma und Dark Lament, haben wir in Karmic Lament schon einmal thematisiert.

Einen ganz eklatanten Unterschied gibt es aber dann doch:

Katastrophale Fehlschläge.

Sicher, ab und an wird bei Dark Lament einmal ein Necanthrop abtrünnig oder dreht durch, aber wenn ganze Projekte spektakulär außer Kontrolle geraten, dann ist immer Karma im Visier.

Machen wirklich nur die Biogenetiker immer alles falsch, während die Ebb-Nutzer das reinste goldene Händchen mit ihren Unternehmungen haben?

Wo sind sie denn, die Dark Lament-Äquivalente zu den sich unkontrolliert vermehrenden Kunstwesen, den verfaulenden Cyborgs, und den psychotischen Monsterhunden?

Passend zum von Jaegers.net organisierten Thema des Karnevals der Rollenspielblogs im September “Epic Fails und Darwin Awards im Rollenspiel“, graben wir sie aus, die kolossalen Fuck-Ups von Dark Lament:

Thermal Madness

Das letztlich unglückliche Ergebnis der Forschung an verbesserter Science Friction-Ausrüstung für Nutzer von Thermal Ebb schien Dark Lament zunächst mehr als erfolgversprechend.
Die am Hinterkopf montierte und entweder auf Blue oder Red Thermal-Fähigkeiten kodierte Apparatur erhöhte die Stärke und Wirkungsdauer von Aura- und Body Blaze-Formeln, während sie gleichzeitig das für die Kalkulationen benötigte Flux reduzierte.

Im wiederholten Einsatz brannten sich allerdings die Glyphen-Matrizen der Geräte ins Hirn der Tester, überlagerten dort andere Kalkulationen, und führten zu sogenannter “Thermal Madness”, bei der es erst zur ungewollten Aktivierung, dann zur Permanenz der Effekte, und schließlich zu einem Zusammenbruch der integrierten Sicherheitselemente kam, wobei die Opfer in einer Explosion aus Thermal Ebb-Energie vergingen.

Vereinzelt tauchen Geräte aus der Testserie auch heute noch auf dem Schwarzmarkt auf und gelangen so in die Hände von Feral Ebons, Kulten und anderen subversiven Elementen.

Unbestätigt bleiben die Gerüchte, nach denen bei der Explosion eines Geräts Splitter desselbigen durch die Gegend geschleudert werden, die in sich stark aufgeladene Matrix-Fragmente tragen, die mit Deathsuits und deren eigenen Glyphen verschmelzen können , und den Träger auf diese Weise mit Thermal Madness infizieren können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.