Spinalring – ein Artefakt für SLA Industries

Logo_RSPKarneval
Wir bleiben weiter bei den “Artefakten” für den Karneval der Rollenspielblogs. Merimacs Organisationsthread findet sich genau wie die Informationen zu bisherigen Umzügen im RSP-Blogs-Forum.

ArtifactaDay. Day 17.

Spinalring

Diese fest mit dem Wirbelkörper eines Nackenwirbels verschmolzenen schweren Plastiklaminatringe sind das Erkennungszeichen der biogenetisch aufgerüsteten Sklavensoldaten einer besonders militanten Skin Trade-Crew. Sie werden benutzt, um nicht im Einsatz befindliche Soldaten an ihnen aufzuhängen und so mit geringem Aufwand sicher “einzulagern”.

Unter einigen SLA Industries Operatives und Contract Killern, die im Kampf gegen den Skin Trade stehen, ist es in Mode gekommen, sich die Ringe – samt dem dazugehörigen Wirbel – besiegeter Skin Trade-Soldaten als Trophäen an Halsketten oder an geeignete Ausrüstungsgegenstände zu hängen.

Spieleffekte
Ein implantierter Spinalring verleiht einem Charakter Bad Reputation (Downtown) 5 als gefährlicher Skin Trade-Soldat und Good Reputation (Skin Trade) 3 als wertvolle Ressource.

Ein Spinalring als Trophäe verleiht einem Charakter Good Reputation (Downtown) 2 als Gegner des Skin Trade und Bad Reputation (Skin Trade) 8.

Leave a Reply

Your email address will not be published.