RPG-Blog-O-Quest #027 – Ein Blick in die Zukunft mit besseren Artikeln… oder sowas (Ausblick auf 2018)

Quest

RPG-Blog-O-Quest #27: Ausblick auf 2018

  1. Am meisten freu ich mich 2018 RPG-technisch auf interessantere Artikel.
    Ich meine hey was langweiligeres als einen Jahresausblick gibt es ja nun echt kaum noch.
    Warum auch was Weihnachtsthematisches schreiben wenn es auch einfach mit 5 langweiligen Listenpunkten geht. Daher ist meine Freude groß, denn diesen Artikel zu überbieten, ist offensichtlich ziemlich einfach und damit ist die Chance groß, dass ich in 2018 bessere Artikel bekomme.
  2. Mein nächstes Projekt für 2018 ist bessere Artikel schreiben.
    Jeder kann eine Liste mit Lückentext, sind wir mal ehrlich, das ist schon ziemlich faul und so richtig schwer zu überbieten auch nicht, daher nehme ich mir fest vor, mich hier zu verbessern und beim nächsten Artikel mit sinnvollen Inhalten zu glänzen.
  3. Mein Pile of Shame, nicht genug bessere Artikel, ist 2017 weniger schlimm, da alles besser ist als diese Liste hier. Davon wird 2018 hoffentlich profitieren wenn es mehr bessere Artikel in diesem Jahr gibt. 
    Die Antwort auf diesen komischen Lückentext ist an sich schon besser als der Text selbst da sie wenigsten etwas Inhalt hat, auch wenn der grober Unfug ist. Aber hey, freuen wir uns auf 2018 da gibt es dann noch mehr Artikel die keine langweiligen Listen sind und garantiert besser als dieser Artikel hier.
  4. Auf welches RPG-Ereignis freust Du Dich 2018 am meisten?
    Darauf endlich bessere Artikel über RPG-Theorie zu schreiben. Meiner Erfahrung nach ist der meiste Kram, den man dort liest, ungefähr genau so unterhaltsam wie eine 5-Punkte-Lückentext-Liste kurz vor Weihnachten die nichts mit Weihnachten zu tun hat.
    Da mach ich das lieber selbst und hey vllt. gibt’s dann beim nächsten Weihnachten auch mal was cooles thematisches zum Fest wie 5 grausame Weihnachtsmythen. Oder die schlechtesten 5-Punkte-Wunschzettel, oh warte, nein, den Gewinner beantworte ich ja grade.
  5. Blogtechnisch hab ich mir für 2018 vorgenommen, bessere Artikel zu schreiben. Immerhin ist die Latte wie man an diesem hier sieht nicht so richtig hoch, also sollte sogar ich Idiot das schaffen einen Artikel, der halbwegs akzeptabel ist, aufs Blatt zu bringen. Und hey, vllt. schläft beim Lesen meines Artikels dann auch niemand vor Langeweile ein.

Bonus: 2018 dürft ihr Euch auf folgende Aktion von mir freuen: Bessere Artikel für RPG-Blogs.
Wichtig ist ja immer, dass Artikel einen Sinn haben und natürlich auch nützlich sind. Wie der hier, der mich beim Schreiben ungemein erheitert hat.
Aber auch ernste Sachen werden dann vllt. mal angesprochen, wie z.B. dass es bessere Varianten für Weihnachtsartikel gibt als eine 5-Punkte-Liste, die eher zu Silvester passen würde.
Beispiele wie der Weihnachtsmann: Heiliger oder Monster
Die Weihnachtsmythen in deinem Lieblingsystem
oder Wer bringt eigentlich den Untoten die Geschenke und was wünschen die sich überhaupt?
kommen mir da sofort in den Sinn.
Daher freue ich mich schon auf 2018, wo es dann bessere Artikel und mehr Spaß geben wird.

PS: Wo kriegt der Zombie Weihnachtsmann eigentlich die ganzen Hirne her? Die scheinen in RPG-Kreisen ja eher rar zu sein.

2 Comments


  1. Shots fired!

    Und das gleich zum Einstand.

    Also ich freue mich darauf, dass 2018 nicht nur yandere und ich so scheiße zur RSP-Blogger-Gemeinde sein werden.

    Wobei das ja nun offensichtlich schon dieses Jahr zutrifft.

    Reply

  2. Oh je. Dabei zeigen doch genug Blogger, dass man daraus was machen kann. Nicht muss, dass ist natürlich Deine Sache – aber man muss doch auch nicht teilnehmen …

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.